was war

Ein ungleiches Paar

von Neil Simon



"Wenn man sich umbringen will, wo tut man das am besten? Bei den Freundinnen, " sagt sich Florence, nachdem ihr Mann sich nach 20 Jahren scheiden lassen will und wirbelt damit die gesellige Trivial-Pursuit-Runde ihrer Freundinnen gründlich durcheinander. Olivia nimmt Florence sofort auf - eine Entscheidung, die Olivia bald bereut, denn die neu gegründete Frauen-WG entpuppt sich als eheliches Panoptikum. Neben Staubsauger, Putzlappen, Bio-Luftionisator hat Florence alle auf dem Markt erhältlichen Desinfektionssprays dabei und beginnt Olivias Wohnung aufzupeppeln. So werden aus den wunderbar chaotischen Trivial-Pursuit-Runden mit ungenießbaren Chips keimfreie Dinnerpartys. Als Florence Olivias Date mit zwei heißblütigen Spaniern sprichwörtlich in Tränen ertränkt, sieht Olivia endgültig rot.

Die Verfilmung dieses Stoffes gelang zum Weltruhm - die Bühnenfassung "Ein ungleiches Paar" ist die weibliche Antwort und hinterfragt mit viel Wortwitz und Situationskomik die Themen einer Freundschaft. Die Schwächen und Hässlichkeiten, die Aristoteles einst an einer Komödie monierte, werden hier zum Trainingsgerät für die Lachmuskulatur.



Bilder von den Vorstellungen

(Zum Vergrößern auf das Bild klicken)

©Andreas Prott

Downloads:
Flyer Plakat
×